Ist bei Rückenschmerzen eine Operation notwendig?

Auch hierzu hat Stuart McGill eine klare Meinung:

“Immerhin 95 Prozent der Patienten, die mit hartnäckigen Beschwerden bei mir vorsprechen, benötigen KEINE Operation, obwohl vielen dazu geraten wurde!”

“Meine Befunde beruhen auf 30 Jahren Erfahrung, in denen ich mit Patienten zusammengewirkt habe, die eine Operation erfolgreich vermeiden konnten, aber auch mit solchen, die erfolglose Eingriffe hinter sich hatten. In meiner Klinik halten wir zu allen Patienten Kontakt, wissen also, wem es besser ging. Nach einer Operation müssen Patienten zunächst liegen.

Diese postoperative Zwangsruhe trägt erstaunlicherweise ebenso viel zur Schmerzlinderung bei wie der Eingriff an sich. Machen Sie sich den folgenden Satz gründlich bewusst:

In vielen Fällen wäre das Ergebnis ohne die Operation genauso gut gewesen, wenn der Patient sich genau so viel Ruhe gegönnt hätte, wie er nach der Operation brauchte.
Nach einer Operation sind die Würfel gefallen. Der Eingriff lässt sich nicht rückgängig machen. Wichtige Nerven und Muskelstränge werden durchtrennt, und die anschließende Narbenbildung greift mitunter auf Nerven über und kann zu chronischen Rückenschmerzen führen. Zudem ist die Entfernung von wichtigem Knochenmaterial ein dauerhafter Verlust, denn hier wächst Knochengewebe nicht nach.

Manche Menschen profitieren von einer Operation. Allerdings ist der Erfolg nicht immer dauerhaft. Zu Beginn empfinden viele eine Besserung, doch nach einigen Jahren geht es operierten Patienten ungefähr genauso gut wie nicht operierten. Dies liegt vor allem daran, dass die gestörte Mechanik, die das Gewebe geschädigt und Schmerzen hervorgerufen hat, nie angegangen wurde.

Der operierte Bereich ist zwar stabilisiert, doch die Ebene darüber oder darunter trägt ähnliche Schäden davon. Nach einer chirurgischen »Heilung«, die nur das Symptom kuriert, ohne dass die wahre Ursache behoben wird, taucht die Symptomatik an anderer Stelle wieder auf. Einzig wenn der Patient in der nachfolgenden Rehabilitation auch neue Bewegungsmuster erlernt, kann eine Operation dauerhaft Erfolg bringen. Die Entscheidung für eine Operation sollte man nicht überstürzen.”

Die Strategien, Konzepte und Ideen aus diesem Programm werden Ihnen dabei helfen, die richtige Entscheidung für sich zu treffen.

Quelle: Rückenreparatur